Alfa Romeo Aktuell


Alfa Romeo MiTo: Einstieg komplett neu definiert

MiTo 1.4 8V: 13.950 Euro inklusive sieben Airbags und VDC
MiTo 1.4 8V Junior: mit Klimaanlage und Alu-Rädern für 14.950 Euro


Mit dem MiTo stieß Alfa Romeo erstmals in seiner mehr als 100jährigen Geschichte in das Segment der hochwertigen Cityspezialisten vor. Zug um Zug wurde dabei das Angebotsspektrum ausgebaut. Jetzt erweitert Alfa Romeo das Motoren- und Ausstattungsprogramm um gleich zwei neue Einstiegsmodelle: Zum Grundpreis von 13.950 Euro geht ab sofort der neu konfigurierte Alfa Romeo MiTo 1.4 8V mit einer ebenfalls neuen Leistungsstufe von 51 kW (70 PS) an den Start.

Einen Namen mit großer Tradition trägt der neue MiTo 1.4 8V Junior; hier sorgt ein 1,4-Liter-Benziner mit 58 kW (78 PS) für Vortrieb. Der besonders gut ausgestattete MiTo 1.4 8V Junior (unter anderem inklusive 15-Zoll-Leichtmetallrädern, Start&Stopp-System und Klimaanlage) kostet 14.950 Euro.

Parallel staffelt die Mailänder Avantgarde-Marke die Ausstattungslinien neu: Analog zur größeren Giulietta kommt für das gehobene Ausstattungsniveau des MiTo künftig wieder die Bezeichnung „Turismo" statt „Super" zum Einsatz; „Super" bezeichnet fortan indes ein neues Multimedia-Paket. Für den ebenso agilen wie exklusiven Alfa Romeo der kompakten Klasse ergeben sich somit seit dem 1. Mai die vier Ausstattungsversionen „MiTo", „MiTo Junior", „MiTo Turismo" (ab 15.850 Euro) und „MiTo Quadrifoglio Verde" (125-kW-Topmodell zum Preis von 21.450 Euro).

Der MiTo 1.4 8V mit 70 PS (13.950 Euro)

Das neue Einstiegsmodell in die Welt von Alfa Romeo ist optisch kaum als solches zu erkennen. Einzig die 15-Zoll-Stahlräder mit Radvollabdeckungen weisen den 51 kW (70 PS) starken MiTo 1.4 8V als Basis aus; allerdings wirken die Radkappen aufgrund ihres Designs wie edle Leichtmetallräder. Als Komfortfeatures sind unter anderem eine Easy-Entry-Funktion für den bequemen Ein- und Ausstieg in den Fond, eine Fahrersitz-Höheneinstellung und elektrische Fensterheber (vorn) an Bord.

Gewohnt kompromisslos stellt sich zudem das Thema Sicherheit dar: Hier gehören sieben Airbags inklusive Knieairbag auf der Fahrerseite, das Tagfahrlicht und die dynamische Fahrstabilitätskontrolle VDC zur Serienausstattung. Der MiTo 1.4 8V erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h und verbraucht im EG-Fahrzyklus durchschnittlich 5,8 l/100 km; dieser Wert entspricht einer CO2-Emission von 134 g/km. Optional kann das neue Grundmodell auch als Dieselversion 1.3 JTDM 16V Eco mit 62 kW (85 PS) geordert werden (16.950 Euro); in diesem Fall ergibt sich ein Durchschnittsverbrauch von außergewöhnlich niedrigen 3,5 l/100 km (analog 90 g/km CO2).

Der MiTo 1.4 8V Junior mit 78 PS (14.950 Euro)

In der nächsten Preis- und Leistungsstufe bietet Alfa Romeo künftig den neu konzipierten MiTo 1.4 8V Junior mit 58 kW (78 PS) an. Sein Name hat bei Alfa Romeo seit den 60er Jahren Tradition - als legendär gilt der GTA 1300 Junior. Gegenüber dem neuen Einstiegsmodell ist der „Junior" zusätzlich mit einer Audioanlage (inklusive CD-Player, sechs Lautsprechern und Antenne), elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln, Start&Stopp-System, einer Klimaanlage sowie 15-Zoll-Leichtmetallrädern des Typs „Junior" (Reifen-Dimension: 185/65er) ausgestattet. Aufgrund des serienmäßigen Start&Stopp-Systems ergibt sich für die 165 km/h schnelle 78-PS-Version ein nochmals günstigerer Verbrauch von 5,6 l/100 km (entsprechender CO2-Wert: 130 g/km).

Das neue Super-Paket (750 Euro)

Für die Topversionen - den MiTo Turismo und den MiTo Quadrifoglio Verde - hat Alfa Romeo das neue Super-Paket konfiguriert. Es beinhaltet das portable Navigationssystem TomTom GO 1000 Blue&Me mit 4,3-Zoll-Touchscreen und MyPort-Schnittstelle/-Verankerung auf dem Instrumententräger, eine Bluetooth-Freisprechanlage, ein erweitertes Audiosystem mit Doppelantenne und acht Lautsprechern sowie Multifunktionstasten für die Radio- und Telefonbedienung via Lenkrad. Der Paketpreis von 750 Euro entspricht gegenüber der Bestellung von Einzel-Optionen einem Preisvorteil von 340 Euro.

 


www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite