Alfa Romeo Aktuell


Alfa Giulietta als Film-Held in Fast & Furious 6
  • Neuer Action-Thriller kommt am 23. Mai in die deutschen Kinos
  • Alfa Romeo TCT-Getriebe für Giulietta Turismo ohne Aufpreis erhältlich

Die Giulietta von Alfa Romeo erobert ab dem 07. Mai die Kinos. Hintergrund: An diesem Tag findet in London die Weltpremiere der sechsten Folge von „Fast & Furious" statt. Als einer der automobilen Hauptdarsteller dabei: eine rote Giulietta. In Deutschland wird der Action-Thriller am 23. Mai starten. In einer der spektakulärsten Szenen des an Verfolgungsjagden und Stunts reichen Films zwingt der von O'Connor (gespielt von Paul Walker) und seiner hübschen Begleiterin Letty (Michelle Rodriguez) gesteuerte Alfa Romeo ein riesiges Frachtflugzeug zu einer Bruchlandung. Während die Giulietta dank ihrer sportlichen Qualitäten rechtzeitig entkommt, explodiert hinter ihr die Antonow in einem gigantischen Feuerball (Link zum Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=k_VMMW0RpEc)
Auch in der sechsten Episode der von Universal Pictures produzierten „Fast & Furious"-Reihe geht es wieder um außergewöhnliche Autos, böse und gute Buben, starke Mädels und jede Menge Action. Erstmals drehte das Team unter der Regie von Justin Lin auch an europäischen Drehorten - darunter London, Schottland und Teneriffa - sowie zusätzlich in Los Angeles. Auch „Fast Six" enthält Elemente von Straßenrennen und Heist-Movies - Filmen, bei denen ein Raubüberfall (englisch: heist) im Mittelpunkt steht. Bis heute haben die fünf ersten „Fast & Furious"-Folgen weltweit über 1,2 Milliarden Euro eingespielt.
Zum starken Auftritt der Giulietta trägt im Film wie im realen Leben das automatische 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT bei. Noch bis Ende Juni bietet es Alfa Romeo beim Kauf einer Giulietta Turismo oder eines MiTo Turismo aufpreisfrei an. Hauptvorteil des Alfa Romeo TCT ist der direkte Kraftschluss beim Gangwechsel. Weil immer gleichzeitig zwei Gänge eingelegt sind, ist die nächsthöhere Stufe schneller verfügbar als bei einer konventionellen Box.
Im sequentiellen Modus lassen sich die Gänge auch manuell anwählen - über eine „+/-"-Funktion am Schalhebel oder via optionaler Schaltwippen am Lenkrad. In Verbindung mit den drei Programmen des Alfa Romeo D.N.A.-Systems (Dynamik, Normal und All weather) kann der Fahrer so seinen ganz eigenen Fahrstil bestimmen. Last but not least führt der Alfa Romeo TCT-Einsatz in Verbindung mit dem serienmäßigen Start & Stopp-System zu Verbrauchssenkungen von zehn Prozent.
Wer mit seiner Giulietta oder jedem anderen Alfa Romeo keine Verfolgungsjagden mit einer Antonow riskiert, kommt zudem in den Genuss einer vierjährigen Neuwagengarantie. Ohne Kilometerbegrenzung und inklusive europaweiter Mobilitätsgarantie - für grenzenlosen Fahrspaß.

Alfa Romeo Giulietta
1.4 TB, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,4. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 149.
1.4 TB MultiAir, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,8. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 134.
1.4 TB MultiAir TCT, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,2. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 121.
1.8 TBi, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 7,6. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 177.
1.6 JTDM, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,4. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 114.
2.0 JTDM (103kW), Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 119.
2.0 JTDM (125kW), Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,7. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 124.
2.0 JTDM (125kW) TCT, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 119.

Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im April 2013



www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite