Alfa Romeo Aktuell



5 Millionen 1.3 MultiJet-Motoren produziert

• Der fünfmillionste 1.3 MultiJet-Motor wurde im polnischen Werk von Fiat Powertrain in Bielsko-Biala produziert.
• Mit einer Leistung von 85 PS wird der Rekordmotor einen Fiat 500L antreiben.
• Der kleine Dieselmotor, der seit dem Jahr 2003 gebaut wird, wird jetzt in drei Versionen angeboten: eine mit Turbolader mit fester Geometrie, zwei mit Turbolader mit variabler Geometrie, mit unterschiedlichen Leistungsstufen zwischen 70 und 95 PS.
• Ölwechsel alle 35.000 Kilometer und Wartung alle 250.000 Kilometer.
• Gewinner des renommierten Preises „Motor des Jahres" („Engine of the Year 2005") in der Kategorie 1.0 bis 1.4 Liter.
• Das polnische Werk wurde im Jahr 2012 mit der Goldmedaille des WCM (World Class Manufacturing) ausgezeichnet.
• Bielsko-Biala produziert auch den innovativen 0.9 TwinAir („Motor des Jahres" - „Engine of The Year 2011").



Fiat Powertrain Technologies Poland in Bielsko-Biala erzielte einen historischen Rekord: der fünfmillionste 1.3 MultiJet- Motor lief in dem polnischen Werk vom Band. Der Rekord beweist den großen Erfolg dieses kleinen Dieselmotors - vier Zylinder in Reihe, 16 Ventile und 1248 cm3 Hubraum -, der seit 2003 produziert wird und bei dem weltweit erstmals die MultiJet-Technologie angewendet wurde - eine Weiterentwicklung des vom Fiat-Konzern im Jahr 1997 entwickelten Common-Rail-Systems.

Der Motor wurde in technologischer Hinsicht kontinuierlich weiterentwickelt und wird heute in seiner jüngsten Version als MultiJet II angeboten. Der 1.3 MultiJet-Motor ist mit unterschiedlichen Leistungsstufen erhältlich: von den Versionen mit Turbolader mit fester Geometrie (von 70 bis 95 PS) bis zu den leistungsstarken Versionen mit Turbolader mit variabler Geometrie (von 85 bis 95 PS). In allen Varianten garantiert der 1.3 MultiJet-Motor hohe Leistungsniveaus bei niedrigem Verbrauch und - dank seiner modernen Technologie - sehr langfristige Wartungsintervalle: Ölwechsel alle 35.000 Kilometer und Wartung alle 250.000 Kilometer.

Mit dem 1.3 MultiJet-Motor, Gewinner renommierter internationaler Auszeichnungen, wie unter anderem ‚Motor des Jahres' (Engine of the Year) in der Kategorie 1.0 bis 1.4 Liter im Jahr 2005, wurden viele Fahrzeuge aus der Palette von Fiat Group Automobiles ausgerüstet: Fiat Panda, Fiat Punto, Lancia Ypsilon, Alfa Romeo MiTo, Fiat Qubo, Fiat Doblò, Fiat Strada, Fiat Fiorino, Fiat 500 und Fiat 500L, sowie auch verschiedene Modelle anderer Automobilbauer.
Der fünfmillionste 1.3 MultiJet mit 85 wird in einen Fiat 500L eingebaut, dem neuen Fiat City Lounge, der mit einer völlig neuen Entwicklung des stilistischen Konzepts des Fiat 500 in der Kategorie der Kompaktwagen neue Maßstäbe für die moderne Familie setzt.

Der historische Meilenstein unterstreicht auch die Produktionsqualitäten des Werks von Fiat Powertrain Technologies Poland in Bielsko-Biala, in dem wie in allen anderen Werken des Fiat-Konzerns die Prinzipien des WCM (Word Class Manufacturing) angewendet werden, der internationalen Methode für die Organisation des Produktionsprozesses gemäß den höchsten Standards auf internationaler Ebene.

Das polnische Werk, das im Jahr 2012 mit der Goldmedaille des WCM prämiert wurde, ist eines der modernsten Werke im Bereich Automotive. Dort wird auch der 0.9 TwinAir-Motor gebaut, der revolutionäre Zweizylinder-Benziner, der den renommierten Preis ‚Internationaler Motor des Jahres 2011' (International Engine of The Year 2011) gewonnen hat, der von einer Jury aus 76 Journalisten aus 36 Ländern vergeben wird. Außerdem zeichnete sich der TwinAir- Motor in drei weiteren Kategorien aus: in der Kategorie der Motoren bis zu einem Liter Hubraum, in der Kategorie ‚Grüner Motor des Jahres' (Green Engine of the Year) und in der Kategorie ‚Bester neuer Motor des Jahres' (Best New Engine of the Year).

Diese renommierten Auszeichnungen für die von Fiat Powertrain Technologies Poland in Bielsko-Biala produzierten Motoren würdigen die innovativen Lösungen, die von den Ingenieuren eingesetzt werden, um die Auswirkung auf die Umwelt zu reduzieren, sowohl im Hinblick auf das Produkt als auch auf dessen Produktionsprozesse, und bestätigen darüber hinaus eine Einbeziehung der Mitarbeiter auf allen Ebenen.

Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.
Alfa Romeo MiTo

1.4 16V (58kW), Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,9. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 138.
1.4 16V (70kW), Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,9. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 138.
1.4 TB 16V (99kW) MultiAir, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,6. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 129.
1.4 TB 16V (99kW) MultiAir TCT, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 5,5. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 126.
1.4 TB 16V (125kW) MultiAir, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,0. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 139.
1.3 JTDM 16V, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,3. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 112.
1.3 JTDM 16V Eco, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,0. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 104.
1.6 JTDM 16V, Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 4,4. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 114.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Turin, im März 2013

www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite