Alfa Romeo Aktuell


Motor Klassik Awards - Alfa Romeo 4C als „Klassiker der Zukunft" ausgezeichnet

• Kompakter Supersportwagen gewinnt Leserwahl des Oldtimer-Magazins
• Sammlung umfasst inzwischen mehr als zehn internationale Preise

Regelmäßig fragt das Oldtimer-Magazin „Motor Klassik" seine Leser unter anderem, welches der momentan aktuellen Fahrzeuge sie sich auch noch in einigen Jahrzehnten in die Garage stellen würden. Die Wahl zum „Klassiker der Zukunft" im Rahmen der „Motor Klassik Awards" ist damit immer auch ein wichtiger Gradmesser dafür, ob ein Auto nicht nur heute ein Volltreffer ist, sondern darüber hinaus eine zeitlose Faszination ausstrahlt. Das Votum der fachkundigen Leser ist so ein starker Trend-Barometer für automobile Sammlerstücke von morgen.

Dieses Mal klarer Sieger in der besonders prestigeträchtigen Kategorie „Coupé": der Alfa Romeo 4C. Der kompakte Supersportwagen erzielte 40,5 Prozent der Stimmen bei der Wahl, an der insgesamt rund 13.500 Leser teilnahmen. Die Preisverleihung fand im feierlichen Rahmen auf Schloss Dyck statt, dem durch die jährlichen „Classic Days" bekannten Wasserschloss im Rheinland

Der neue Alfa Romeo 4C tritt damit das Erbe des Alfa Romeo 159 und des Alfa Romeo 8C Competizione an, die beide ihre Wertungsklassen bei den „Motor Klassik Awards 2009" gewannen. Auch in anderen Kategorien räumten Fahrzeuge der italienischen Traditionsmarke in der Vergangenheit schon Preise ab. So wählten die Leser 2012 den Alfa Romeo 6C 1750 aus den 1930er Jahren zum „Klassiker des Jahres".

Der neue Alfa Romeo 4C fügte mit der Auszeichnung zum „Klassiker der Zukunft" seiner umfangreichen Sammlung eine weitere renommierte Trophäe hinzu. Bereits zuvor wurde das faszinierende Coupé unter anderem in Deutschland von „auto, motor & sport" als „Best Car" und von der „Auto Zeitung" mit der „Auto Trophy" geehrt. Das britische Magazin FHM zeichnete den 176 kW (240 PS) starken Alfa Romeo 4C als „Car of the Year" aus, in Frankreich erhielt er den „Coup de cœur" des Automobile Magazines, in Polen den Titel „Auto Lider" der beiden Zeitschriften „Moto" und „Auto Motor". Die Leser der italienischen „Quattroruote" bezeichneten den kompakten Supersportwagen als „Das Auto, das wir gerne hätten". Und für die Teilnehmer der weltweiten Internet-Wahl beim französischen Festival Automobile ist der Alfa Romeo 4C schlicht „The Most Beautiful Car of the Year".

Der Alfa Romeo 4C bietet Motorsporttechnologie vom Feinsten. Er wird von einem Vierzylinder-Turbomotor mit Kraftstoff-Direkteinspritzung angetrieben, der aus einem Hubraum von 1.750 Kubikzentimeter 176 kW (240 PS) produziert. Noch beeindruckender ist das Leistungsgewicht, also das Verhältnis aus Motorkraft und Gewicht. Dank Fahrgastzelle (Monocoque) aus Kohlefaser, weitgehender Verwendung von Aluminium für Rahmen und Fahrwerk sowie spezieller Kunststoffe für die Karosserie bringt das italienische Coupé nur 895 Kilogramm Trockengewicht auf die Waage. Jedes PS muss weniger als vier Kilogramm bewegen - ein Spitzenwert selbst in der Liga der Supersportwagen.

Dieses Leistungsgewicht sorgt zusammen mit dem automatisierten Doppelkupplungsgetriebe Alfa Romeo TCT, das Gangwechsel in Sekundenbruchteilen absolviert, und dem neuen Modus „Race" der Fahrdynamikregelung Alfa Romeo D.N.A. für eine Beschleunigung aus dem Stand auf Tempo 100 in 4,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 258 km/h. Auch die Länge von nur knapp vier Meter, der Radstand von unter 2,40 Meter und die Gewichtsverteilung von nahezu 40:60 zwischen Vorder- und Hinterachse zeugen von der Kompaktheit und Agilität des Alfa Romeo 4C.

Die wichtigsten Auszeichnungen für den Alfa Romeo 4C im Überblick:
„Klassiker der Zukunft“ Motor Klassik / Deutschland
„Best Cars“ auto, motor & sport / Deutschland
„Auto Trophy“ Auto Zeitung / Deutschland
„Le auto che preferisco“ Quattroruote / Italien
„Car of the Year“ FHM / Großbritannien
„Most Beautiful Car of the World“ Festival Automobile / Frankreich
„Coup de cœur“ Automobile Magazine / Frankreich
„Auto Lider“ Moto + Auto Motor / Polen
„Coupé of the Year“ Top Gear / Polen
„Best Sport Car“ Más Que Coches / Spanien
„Best New Sports Car“ Autohoje / Portugal

Alfa Romeo 4C
Kraftstoffverbrauch kombiniert l/100 km: 6,8. CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 157.
Alle Verbrauchsangaben und Emissionswerte nach RL 80/1268/EWG.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im März 2014


 

www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite