Alfa Romeo Aktuell


Benvenuto Eintracht Frankfurt: Testspielreise in die Heimat von Alfa Romeo
  • Vom 1. bis 6. August Testspielreise nach Genua und Bardonecchia
  • Mit Alfa und Eintracht: Fans konnten Trip ins Trainingslager gewinnen

Vom 1. August an wird das Team von Eintracht Frankfurt der Chronik „Eintracht in aller Welt" ein weiteres Kapitel hinzufügen. Auf Initiative von Hauptsponsor Alfa Romeo und Einladung des piemontesischen Skiortes Bardonecchia, wird der hessische Erstligist sechs Tage in Italien verbringen.

Für Eric Laforge, Vorstandsvorsitzender der Fiat Group Automobiles Germany AG, bedeutet die bevorstehende Reise einen ganz besonderen Schritt innerhalb der erfolgreichen Partnerschaft: „Wir freuen uns sehr, das Team von Eintracht Frankfurt in der italienischen Heimat von Alfa Romeo und der Fiat-Gruppe begrüßen zu können. Für uns als stolzem Fan ist es eine Auszeichnung, den Spielern und den Verantwortlichen der Eintracht ein wenig der italienischen Lebensart vermitteln zu können."

Heribert Bruchhagen, Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG, freut sich ebenfalls bereits auf den Trip ins Piemont: „Für uns wird die Reise nach Italien sicher ein Höhepunkt unserer Saisonvorbereitung. In Bardonecchia finden wir hierfür beste Bedingungen vor. Wir freuen uns, die letzte Etappe unserer Vorbereitung auf eine herausfordernde Saison 2014/15 im Heimatland unseres Hauptsponsors Alfa Romeo im Rahmen zweier Freundschaftsspiele mit internationalem Flair bestreiten zu können."
Für Fans von Alfa Romeo und Eintracht Frankfurt gab es ein ganz besonderes Highlight zu gewinnen. Über die Facebook Seiten von Alfa Romeo und Eintracht Frankfurt, über die Alfa Romeo Webseite www.alfaromeo.de oder über den Link www.folgedeinemherzschlag.de wurde in den vergangenen Tagen direkt auf ein Gewinnspiel verwiesen, über das man einen Trip mit zwei Übernachtungen nach Bardonecchia gewinnen konnte. Ein Besuch der Trainingseinheiten und des Testspiels gegen Alessandria Calcio inklusive Testfahrten mit den neuen Quadrifoglio Verde Modellen von Alfa Romeo sind ebenso inbegriffen.

Erste Station der Reise ist Genua. Hier trifft die Eintracht im Rahmen der „Vujadin-Boskov-Trophy" am Samstag, 2. August, auf den italienischen Spitzenclub Sampdoria Genua, bevor das Team ins piemontesische Bardonecchia weiterreist. Dort findet am Dienstag, 5. August, das zweite Testspiel gegen den Serie- B-Aufsteiger Alessandria Calcio statt.

Bardonecchia, rund 90 Kilometer östlich von Turin im oberen Susatal gelegen, gilt für das Piemont neben Sestriere als Hauptstadt des Wintersports. Während der olympischen Winterspiele 2006 in Turin fanden in Bardonecchia die Snowboard-Wettbewerbe statt. Aber auch in den Sommermonaten ist Bardonecchia ein perfekter Ort für Sportevents. Roberto Borgis, Bürgermeister von Bardonecchia, unterstreicht: „Bereits die italienischen Top Teams Juventus Turin und Sampdoria Genua nutzten die perfekten Bedingungen für ihre Trainingscamps zur Vorbereitung auf die neue Saison. Jetzt freuen wir uns auf Eintracht Frankfurt und heißen das Team und die Fans in Bardonecchia herzlich Willkommen."

Paolo d´Ormea, Präsident von Bardonecchia Great Events sieht für alle Beteiligten positive Effekte: „Eintracht Frankfurt findet in Bardonecchia perfekte Trainingsbedingungen vor, Alfa Romeo kann sich nicht weit von der Turiner Zentrale entfernt als Co-Gastgeber präsentieren und Bardonecchia bekommt durch den Besuch ein noch größeres internationales Gewicht."

Fans, die das Team nach Italien begleiten wollen, finden passende Angebote unter www.eintracht.de.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im Juli 2014



www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite