Alfa Romeo Aktuell


Alfa Romeo unterstützt die Weltmeister von 2026
  • Alfa Romeo fördert mit Sozialprogramm Kids auf dem Weg zur Fußball-Spitze
  • 20 Frankfurter Kinder freuen sich auf die Eintracht Frankfurt Fußballschule

Die Fiat Group Automobiles Germany AG und die Eintracht Frankfurt Fußball AG haben ihre Kooperation weiter ausgebaut. Seit dem 1. Juli 2014 ist Alfa Romeo offizieller Partner der Eintracht Frankfurt Fußballschule. Ab sofort sind alle Fußballer, von den Fußballschülern bis zu den Profis, mit dem Logo und dem Schriftzug der Mailänder Traditionsmarke auf der Brust ausgestattet.

Mit dem Startschuss der Partnerschaft weitet Alfa Romeo auch sein soziales Engagement aus und übergibt 20 Fußballschulen-Plätze an Kinder aus sozial benachteiligten Verhältnissen, denen es aus eigenen Mitteln nicht möglich ist, einen der begehrten Plätze im Team von Eintracht-Legende Karl-Heinz Körbel zu sichern. Die Mädchen und Jungen im Alter von 7 bis 15 Jahren wurden gemeinsam mit dem christlichen Kinder- und Jugendhilfswerk „Die Arche" ermittelt. Daniel Schröder, Leiter der Spendenbetreuung „Die Arche" freut sich, den Kindern ein unvergessliches Erlebnis vermitteln zu können: „Wir sind begeistert über die Chance, dass Arche-Kinder an der Fußballschule teilnehmen können. Die Arche bietet Kinder eine Anlaufstelle, ein warmes Mittagessen, Hilfe bei den Hausaufgaben und einen Ort, an dem Sie gefördert werden. Das Angebot der Fußballschule ist eine perfekte Ergänzung."

Karl-Heinz Körbel, Leiter der Eintracht Frankfurt Fußballschule ergänzt: „Fußball kennt keine soziale Ausgrenzung. Jedes Kind kann es bis ganz nach oben schaffen, vorausgesetzt es besitzt Leidenschaft, Willen und Freude am Sport. Genau das vermitteln wir bei der Eintracht Frankfurt Fußballschule gemeinsam mit unserem Partner Alfa Romeo. Wir zeigen den Kindern im professionellen Training ganz spielerisch, was in Ihnen steckt und was sie durch den Sport erreichen können."

Für Salvatore Internullo (Direktor Marketing Fiat Group Automobiles Germany AG) ist eine gezielte Nachwuchsförderung ein wesentlicher Bestandteil der Partnerschaft. „Unser Ansatz ist ganzheitlich. Für Alfa Romeo steht nicht nur das Bundesligateam, sondern auch der Nachwuchs im Fokus. Eine fundierte Ausbildung ist wichtig. Und wer weiß, ob wir unter diesen Kindern nicht einen der zukünftigen Weltmeister von 2026 haben."

Die Fiat Group Automobiles Germany AG ist bereits in der zweiten Saison Hauptsponsor der Eintracht Frankfurt Fußball AG und Eintracht Frankfurt e.V.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im Juli 2014

www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite