Alfa Romeo Aktuell


Neue Sitze für Trainer und Ergänzungsspieler - Eintracht Frankfurt rüstet um auf Sabelt
  • Neues Design mit Logos von Alfa Romeo, Eintracht Frankfurt und Sabelt
  • Italienische Leder-Sportsitze in traditionellen Eintracht-Farben schwarz-weiß

Trainer, Betreuer und Ergänzungsspieler von Eintracht Frankfurt - und natürlich auch der Gastmannschaften - können die Bundesliga- und Europa-League Spiele in der Commerzbank-Arena in Zukunft noch bequemer verfolgen. Die insgesamt 30 Sitze werden ab sofort von Sportsitze-Spezialist Sabelt zur Verfügung gestellt. Ihre Wettbewerbspremiere feiern die neuen Sitze, die auf den Kopfstützen die Logos von Eintracht Frankfurt und Alfa Romeo sowie den Schriftzug von Sabelt zeigen, beim Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am 8. Februar.

Die Technologie gleicht weitgehend den speziellen Sitzen, wie sie auch in den Fahrzeugen von Alfa Romeo zum Einsatz kommen. So bieten die in den Farben schwarz und weiß gehaltenen Stühle durch die an Schalensitze aus dem Rennsport erinnernden Seitenwangen und die körpergerechte Form besonders hohen Komfort. Auch eine Sitzheizung ist integriert. Lediglich das Leder ist der Verwendung im Freien angepasst und ist deutlich strapazierfähiger als die edlere Variante, die beispielsweise im Cockpit des Supersportwagens Alfa Romeo 4C Fahrer und Beifahrer verwöhnt.

Nutzer der App „Alfa Romeo & More" haben in den kommenden Tagen die Chance, einen dieser Sitze zu gewinnen. Dort hat der User nun die Möglichkeit, teilnehmende Alfa Romeo Autohäuser ausfindig zu machen, bei denen er im Rahmen des Gewinnspiels auf eine Torwand schießen kann. Trifft einer seiner sechs Versuche, ist er automatisch für die Verlosung des Sitzes qualifiziert. Die Übergabe des von der Mannschaft signierten Sabelt-Sitzes erfolgt bei einem der nächsten Heimspiele in der Commerzbank-Arena.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im Februar 2014

www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite