Alfa Romeo Aktuell


Glücksbinger Quadrifoglio Verde: Top-WM-Ergebnis für Alfa Romeo Botschafter Lorenzo

• Moto-GP-Star Jorge Lorenzo jetzt mit vierblättrigem Kleeblatt auf dem Helm
• Legendäres Symbol erinnert an den ersten großen Sieg von Alfa Romeo


Mit neuem Helm zurück zu alter Form: Beim sechsten Lauf zur Motorrad-Weltmeisterschaft in Mugello gelang Alfa Romeo Markenbotschafter Jorge Lorenzo mit Rang zwei sein bisher bestes Ergebnis in der laufenden Saison. Den exklusiv für den Großen Preis von Italien gestalteten Kopfschutz des spanischen MotoGP-Stars zierten mehrere vierblättrige Kleeblätter - ein tief in der Historie von Alfa Romeo verwurzeltes Symbol.

Das Quadrifoglio Verde, wie das vierblättrige Kleeblatt im Italienischen genannt wird, tauchte zum ersten Mal auf dem Alfa Romeo RL auf, mit dem Ugo Sivocci 1923 das legendäre Langstreckenrennen Targa Florio auf Sardinien gewann. Seitdem gewannen Werksrennwagen der Traditionsmarke im Zeichen des Quadrifoglio Verde zahlreiche Weltmeisterschaften in der Formel 1, bei Tourenwagen und Sportprototypen. Außerdem ziert das vierblättrige Kleeblatt besonders sportliche Serienmodelle, derzeit den Alfa Romeo Giulietta Quadrifoglio Verde und den Alfa Romeo MiTo Quadrifoglio Verde.

Die Fertigung des neuen Helms von Jorge Lorenzo, der in Mugello mit seiner Werks-Yamaha YZR-M1 auf die Siegerspur zurückgekehrt ist, nahm insgesamt 40 Stunden in Anspruch. Eine Dokumentation zum aufwändigen Produktionsprozess ist auf der Alfa Romeo Facebook-Seite zu sehen, wie auch unter http://www.youtube.com/watch?v=MspF0ui7lvc

Jorge Lorenzo trägt in der gesamten MotoGP-Saison 2014 das berühmte Logo von Alfa Romeo auf Rennoverall und Helm. Der 27 Jahre alte Spanier, Moto-GP-Champion 2010 und 2012, wird auch bei künftigen Rennen mit speziell gestalteten Helmen und Motiven der Marke Alfa Romeo antreten.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im Juni 2014

www.alfaromeo.de





 




Zur Alfaclub Hauptseite