Alfa Romeo Aktuell

 

 

Lackdesign für Alfa Romeo 4C Safety-Car gesucht - Superbike-WM und Alfa Romeo veranstalten Wettbewerb

Studenten wetteifern um die Gestaltung des Alfa Romeo 4C, der als offizielles Sicherheitsfahrzeug bei den Rennen der Motorrad-WM eingesetzt wird. Zu gewinnen sind außerdem Praktika im Desgincenter von Alfa Romeo in Turin.

Ihn darf keiner überholen. Der Alfa Romeo 4C ist auch in der Rennsaison 2015 das offizielle Sicherheitsfahrzeug für die Rennen der Superbike-Weltmeisterschaft (SBK). Erkennungszeichen ist neben den typischen Rundumleuchten auf dem Dach die markante Lackierung. Genau um diese geht es in einem Wettbewerb, den Alfa Romeo jetzt gemeinsam mit der SBK-Organisation veranstaltet. Designstudenten von ausgesuchten Universitäten und Institutionen sind aufgerufen, eine besonders spektakuläre Grafik für den Alfa Romeo 4C zu entwerfen, der in den kommenden Monaten im Dienste der Sicherheit auf Rennstrecken weltweit eingesetzt wird. Die besten drei Designs werden in Safety-Car-Lackierungen für jeweils einen Lauf der Superbike-WM umgesetzt.

Am Wettbewerb teilnehmen können Studenten aus den Niederlanden, Italien, Großbritannien, Portugal, Frankreich, der Schweiz, Belgien und China. Vom 16. Februar bis 18. März 2015 können sie auf der Internetseite von Alfa Romeo spezielle Fotos des Alfa Romeo 4C herunterladen, die als Basis für die Designentwürfe dienen. Pro Teilnehmer sind maximal drei Einsendungen zugelassen. Im gleichen Zeitraum sind auf der Internetseite sowie auf den Seiten von Alfa Romeo in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter) bereits in der Vergangenheit verwendete Lackierungen des Alfa Romeo 4C Safety-Cars als Inspiration zu sehen. Darüber hinaus stehen Experten des Alfa Romeo Centro Stile online für Fragen zur Verfügung.

Ab dem 19. März sichtet eine aus Experten des Designcenters von Fiat Chrysler Automobiles und Managern der Marke Alfa Romeo zusammengesetzte Jury alle Einsendungen. Sie entscheiden dabei nicht nur über die drei Sieger, deren Entwürfe als Safety-Car-Lackierungen für den Alfa Romeo 4C realisiert werden. Sie vergeben außerdem Praktika im Alfa Romeo Centro Stile in Turin, wo die Gewinner einen Erste-Hand-Einblick in die Arbeitsweise professioneller Designstudios erhalten.

Alfa Romeo ist seit 2007 Sponsor der SBK und stellt auch das Sicherheitsfahrzeug. Seit 2014 hat der Alfa Romeo 4C diese verantwortungsvolle Aufgabe sowohl für die Meisterschaftsläufe der Superbikes als auch für die Rennen im Rahmenprogramm übernommen.

Mit dem neuen Designwettbewerb betonen Alfa Romeo und SBK erneut die gemeinsamen Werte und sportlichen Gene. Superbikes sind seriennahe Motorräder, die auch auf der Rennstrecke ihre außergewöhnliche Leistungsfähigkeit immer wieder unter Beweis stellen. Ebenso sind die hochemotionalen Fahrzeugmodelle von Alfa Romeo nicht nur im Alltag zu Hause. Sie sind ganz besonders auch für sportliches Tempo vorbereitet. Bei Bedarf sogar auf der Rennstrecke.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, 17. Februar 2015





 




Zur Alfaclub Hauptseite