Alfa Romeo Aktuell


Neue Alfa Romeo Giulia erobert italienische Straßen

• Die ersten Exemplare wurden von Händlern unter anderem in Arese, Perugia und Mantua ausgeliefert.
• Fast zeitgleich bewertet Euro NCAP die viertürige Sportlimousine im Crashtest mit der Höchstnote von fünf Sternen.

Die ersten Käufer der neuen Alfa Romeo Giulia haben im Heimatland der Marke ihre Fahrzeuge erhalten. Neben dem Motor Village im Alfa Romeo Werksmuseum im Mailänder Vorort Arese waren Händler unter anderem in Perugia, Mantua und Bari die ersten, bei denen die viertürige Sportlimousine mit ihren neuen Besitzern am Lenkrad vom Hof rollte. Die meisten Premierenkunden hatten sich dabei für die Turbodiesel-Variante der Alfa Romeo Giulia entschieden, die in Deutschland mit einem Leistungsspektrum zwischen 100 kW (136 PS) und 132 kW (180 PS) angeboten wird.

Die Turbodiesel-Triebwerke gehören zu einer neu entwickelten Generation von Motoren, mit denen die Alfa Romeo Ingenieure Maßstäbe in Sachen Leistung und Effizienz setzen. Die komplett aus Aluminium gefertigten 2,2-Liter-Vierzylinder sind mit einer MultiJet-Direkteinspritzung der jüngsten Generation ausgerüstet. Der Turbolader verfügt über variable Schaufelräder, deren Geometrie mittels elektrischer Stellmotoren dem momentanen Leistungsabruf angepasst wird. Je nach Modellvariante sind die Turbodiesel mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe oder einer Achtgang-Automatik kombiniert. Als Topversion der Baureihe und damit Musterbeispiel für den Anspruch „La meccanica delle emozioni" (Die Mechanik der Emotionen) wird die neue Alfa Romeo Quadrifoglio von einem V6-Benziner mit Bi-Turbolader angetrieben, der 375 kW (510 PS) leistet.

In allen Modellvarianten kommt ausschließlich Hinterradantrieb zum Einsatz. Das sportliche Fahrverhalten wird außerdem verstärkt durch das ausgezeichnete Leistungsgewicht (unter 3 Kg pro PS) und die optimale 50:50 Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. Verantwortlich dafür ist unter anderem die Einbaulage der Motoren, die längs angeordnet sind.

Die in Deutschland ab 33.100 Euro (UPE des Herstellers ab Werk) angebotene Alfa Romeo Giulia steht langfristig in drei Ausstattungsvarianten zur Verfügung: Giulia, Giulia Super und Giulia Quadrifoglio.

Fast zeitgleich mit dem Start der neuen Alfa Romeo Giulia auf den Straßen in der Heimat Italien hat die Baureihe im Crashtest nach Euro NCAP-Verfahren das Spitzenergebnis von fünf Sternen erzielt. Im Punkt „Insassenschutz für Erwachsene" stellt der Wert von 98 Prozent das beste Resultat in der Geschichte dieses Crashtest-Verfahrens dar, sogar nach den 2015 erneut verschärften Bewertungskriterien. Basis für das hervorragende Abschneiden der neuen Alfa Romeo Giulia beim Euro NCAP-Test sind die innovativen Sicherheitssysteme an Bord und die gleichzeitig leichte und verwindungssteife Karosserie, die bei einem Unfall auftretende Kräfte optimal aufnimmt. Garant dafür sind Komponenten aus Hightech-Materialien wie Kohlefaser, Aluminium und Aluminium-Verbundstoffe.

*

Verbrauchswerte Alfa Romeo Giulia

Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel 100 kW (136 PS) 4,2 l/100 km* 109 g/km*
Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel 110 kW (150 PS) 4,2 l/100 km* 109 g/km*
Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel 110 kW (150 PS) AT8 4,2 l/100 km* 109 g/km*
Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel 132 kW (180 PS) 4,2 l/100 km* 109 g/km*
Alfa Romeo Giulia 2.2 Diesel 132 kW (180 PS) AT8 4,2 l/100 km* 109 g/km*
Alfa Romeo Giulia 2.9 V6 Quadrifoglio 375 kW (510 PS) 8,5 l/100 km* 198 g/km*

* Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und hier unentgeltlich erhältlich ist.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, 30. Juni 2016





 




Zur Alfaclub Hauptseite