Alfa Romeo Aktuell


Alfa Romeo Giulia GTAm besucht Formel-1-Fahrer Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi beim Großen Preis der Emilia Romagna in Imola



• Alfa Romeo Giulia GTAm feiert italienische und internationale Premiere im Rahmen des zweiten Laufs zur FIA Formel 1 Weltmeisterschaft.
Hochleistungslimousine präsentiert sich in der Boxengasse in Imola erstmals in originaler Lackierung.

Frankfurt, im April 2021

Die neue Alfa Romeo Giulia GTAm ist einer der Stargäste beim Großen Preis der Emilia Romagna. Der zweite Lauf zur FIA Formel-1-Weltmeisterschaft 2021 wird am kommenden Sonntag (18. April) um 15 Uhr im Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola gestartet. Auch das Team Alfa Romeo Racing ORLEN tritt auf der Rennstrecke in der Toskana an, die zuletzt im November vergangenen Jahres die Formel 1 zu Gast hatte.

Der GP Emilia Romagna findet zwar ohne Zuschauer statt, hat aber eine große Resonanz in den Medien. Anlässlich des Großen Preises hat die Region Emilia Romagna in Zusammenarbeit mit dem italienischen Außenministerium eine Kommunikationskampagne gestartet, die sich auf Produkte „Made in Italy“ und die italienische Kompetenz im Automobilbereich konzentriert. Alfa Romeo, ein Aushängeschild für italienische Sportlichkeit auf vier Rädern, ist Teil der Kampagne und präsentiert die neue Alfa Romeo Giulia GTAm offiziell. Die Hochleistungslimousine, deren Logo auch auf den Fahreranzügen der Piloten des Teams Alfa Romeo Racing ORLEN prangt, war zu Gast in der Boxengasse von Imola.

Kimi Räikkönen und Antonio Giovinazzi, die Fahrer des Teams Alfa Romeo Racing ORLEN, unterstützten die Entwicklungsingenieure bei Testfahrten zur Feinabstimmung des Fahrzeugs. Sie begrüßten in Imola das stärkste Serienfahrzeug, das je von Alfa Romeo gebaut wurde, vor der Box ihres Teams.

Zusammen mit dem Schwestermodell Alfa Romeo Giulia GTA tritt die Alfa Romeo Giulia GTAm das Erbe der legendären Giulia Gran Turismo Alleggerita von 1965 an, einem der erfolgreichsten Rennautos in der Historie von Alfa Romeo. Dank der umfassenden Kooperation mit Sauber Engineering, der Mannschaft hinter dem Team Alfa Romeo Racing ORLEN, verfügt die Alfa Romeo Giulia GTAm über technische und aerodynamische Lösungen, die ihren Ursprung im Rennsport und der Formel 1 haben. Dazu zählt beispielsweise die Verwendung von ultraleichten Materialien wie Kohlefaser, um das Verhältnis zwischen Gewicht und Leistung zu verbessern und die Aerodynamik zu verfeinern. Auch die 20-Zoll-Leichtmetallräder mit Zentralverschluss sind eine für die Formel 1 typische Lösung.

Die Alfa Romeo Giulia GTAm und die Rennstrecke – eine historisch gewachsene Beziehung, die jetzt auf der legendären Formel-1-Piste von Imola wieder zum Leben erweckt wurde.


Verbrauchswerte Alfa Romeo Giulia
GTA 2.9 V6 Bi-Turbo 397 kW (540 PS) AT8 11,7 l/100 km* 271 g/km*
GTAm 2.9 V6 Bi-Turbo 397 kW (540 PS) AT8 11,8 l/100 km* 274 g/km*

* Kraftstoffverbrauch kombiniert (l/100 km) nach RL 80/1268/EWG und CO2-Emission kombiniert (g/km). Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen unentgeltlich erhältlich ist.


Pressekontakte:

Alfa Romeo Communications EMEA
Alessandro Nardizzi / +39 338 623 9046 / alessandro.nardizzi@alfaromeo.com

Alfa Romeo Racing ORLEN
press@sauber-group.com
Will Ponissi / +41 79 591 57 85 / william.ponissi@sauber-group.com
Katharina Rees / +41 79 757 52 85 / katharina.rees@sauber-group.com

 

 





 




Zur Alfaclub Hauptseite