Pressemeldung Alfa Romeo vom 20.01.2005
     
Alfa Romeo Coupé mit neuem Einstiegsmotor
     
Alfa GT 1.8 T.Spark 16V ist 140 PS stark und 200 km/h schnell
In neuer Ausstattungslinie Impression startet der GT ab 23.600 € durch
     

Ab sofort gibt es den Alfa GT mit einem ebenso scharf kalkulierten wie scharf antretenden 140-PS-Motor. Der 103 kW (140 PS) starke Alfa GT 1.8 T.Spark 16V besticht dabei mit der Faszination eines besonders eleganten Coupés und den dynamischen Vorzügen eines wirtschaftlichen Vierzylinders. Der Grundpreis für diese neue Kombination: 23.600 Euro.

Der 1.8 T.Spark 16V: Bei 6.500 Touren entwickelt der drehfreudige Vierzylinder seine maximale Leistung. Das höchste Drehmoment (163 Newtonmeter) liegt bei 3.900/min an. Der Alfa GT 1.8 T.Spark 16V beschleunigt in 10,6 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Zugleich überzeugt der Vierventil-Motor, der die Euro 4-Abgasnorm erfüllt, mit einem niedrigen Durchschnittsverbrauch von lediglich 8,5 Liter Super bleifrei auf 100 Kilometern.

     
     

Seinen Namen verdankt das 1.8 T.Spark 16V-Triebwerk der innovativen Doppelzündung (Twin Spark). Dabei lösen pro Zylinder gleich zwei Zündkerzen den Verbrennungsprozess aus. Einer von zahlreichen Vorteilen: Der besonders homogene Druckanstieg innerhalb des Brennraums ermöglicht ein sehr weiches Arbeitsgeräusch.

Zu den weiteren Besonderheiten des 1.8 T.Spark 16V zählen die variable Verstellung der Einlassnockenwelle sowie die ebenfalls variable Ansauggeometrie: Elektronisch gesteuerte Klappen im Schaltsaugrohr sorgen für optimale Ansaugwege, die bei niedrigen Drehzahlen zu Gunsten eines verbesserten Durchzugsverhalten verlängert, bei hohen Drehzahlen verkürzt werden. Diese Technik garantiert in jedem Lastzustand eine optimale Füllung der Zylinder und optimiert dadurch das Ansprechverhalten des Motors.

Die Sicherheitsausstattung: Wie alle Modellvarianten, so besitzt auch das neue Grundmodell neben dem ABS serienmäßig die dynamische Stabilitätskontrolle VDC (Vehicle Dynamic Control) mit integriertem Bremsassistent, ABS, ASR und MSR. Im Falle eines Falles können sich die Passagiere zudem auf die hohe passive Sicherheit des Alfa GT verlassen. Das Schutzpaket umfasst hier unter anderem Fahrer- und Beifahrer-, Kopf- und Seitenairbags.

     
     

Neue Basis-Ausstattung Impression: Zeitgleich mit der neuen Motorisierung führt die Avantgarde-Marke aus Mailand die neue Ausstattungslinie Impression für die Alfa GT-Baureihe ein. Zum Ausstattungsumfang zählen bei einem Grundpreis von 23.600 Markt (Alfa GT 1.8 T.Spark 16V Impression) bereits Features wie Cruise Control, Bordcomputer, elektrische Fensterheber, asymmetrisch teilbare Rückbank Follow-Me-Funktion der Scheinwerfer und die Funkfernbedienung der Zentralverriegelung mit elektrischer Funktion zum Öffnen des Kofferraums. Darüber hinaus bietet Alfa Romeo für das Granturismo-Coupé die zwei optionalen Ausstattungslinien Progression und Distinctive an.

Drei Weitere Motoren: Inklusive des neuen Vierzylinders stehen für den Alfa GT nun insgesamt vier Antriebe zur Wahl: Neben dem 1.8 T.Spark 16V sind dies der 2.0 JTS 16V mit 122 kW (165 PS), der 3.2 V6 24V mit 177 kW (240 PS) sowie der hochmoderne Multijet-Turbodiesel 1.9 JTD 16V M-Jet mit 110 kW (150 PS). Der Benzindirekteinspritzer 2.0 JTS 16V kann optional auch mit dem automatisierten Selespeed-Getriebe kombiniert werden.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Frankfurt, im Januar 2005