Alfa Romeo Aktuell


Klassiker-Ersatzteilprogramm „Heritage Parts“ weiter ausgebaut



• Das gemeinsame Projekt der Klassiker-Abteilung der Marken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth sowie Mopar® bietet Sammlern und Besitzern von ausgewählten Youngtimern eine Auswahl an Original-Ersatzteilen.
• Ende 2019 gestartetes Angebot der „Heritage Parts“ erneut erweitert, zusätzliche Produkte teilweise in limitierter Auflage.

Turin, im Mai 2021

Eines der vielen faszinierenden Projekte von Heritage – der Abteilung von Stellantis für klassische Fahrzeuge der Marken Abarth, Alfa Romeo, Fiat und Lancia – ist „Heritage Parts“, das Ersatzteilangebot für Youngtimer. Das gemeinsam mit Mopar®, der Marke für Reparaturleistungen, Originalersatzteile und Kundenbetreuung für die Fahrzeuge der Gruppe, entwickelte Projekt bietet originalgetreu nachgebaute Komponenten für Fahrzeuge, die heute im normalen Handel nicht mehr erhältlich sind.

Ende 2019 startete das Projekt mit dem vorderen und hinteren Stoßfänger für Lancia Delta HF Integrale und Lancia Delta HF Integrale Evoluzione. Es wurde mit Stoßfängern für den Alfa Romeo 147 GTA sowie einem praktischen Set mit speziellen Produkten für die Pflege von Oldtimern fortgesetzt. Die Einzigartigkeit des Angebots von „Heritage Parts“ begründet sich in der Fertigung mit Hilfe von Originalformen und Originalwerkzeugen, die im Konzern sorgfältig aufbewahrt werden und die höchste Qualität und perfekte Passgenauigkeit der Ersatzteile garantieren. Dieses Verfahren sorgt außerdem dafür, dass die klassischen Fahrzeuge in voller Übereinstimmung mit der jeweiligen Typengenehmigung repariert oder restauriert werden können.

Anknüpfend an den Erfolg der ersten auf den Markt gebrachten Ersatzteile, erweitert „Heritage Parts“ jetzt sein Angebot um sieben spezifische Karosserieteile für den Lancia Delta HF Integrale Evoluzione: die Motorhaube, die Kotflügel sowie die Außenhäute für die hinteren Türen. Die Neuzugänge im offiziellen Ersatzteilkatalog von Heritage werden mit Hilfe von Formen hergestellt, die durch sogenanntes Reverse-Engineering entstanden sind. Dazu wurden die gesuchten Komponenten an einem Lancia Delta HF Integrale Evoluzione aus der historischen Sammlung des Unternehmens aufwendig gescannt, um mit Hilfe dieser Daten neue Negativformen herstellen zu können. Die Bleche selbst bestehen aus einer kohlenstoffarmen Stahllegierung. Sie ist dieselbe wie bei den Originalbauteilen aus den 1990er Jahren, allerdings veredelt und besser geschützt durch eine zusätzliche Galvanisierung.

Zusätzlich zu diesen neuen originalgetreu nachgefertigten Ersatzteilen finden sich bereits 31 weitere Originalteile im Katalog von Heritage. Sie sind je nach Verfügbarkeit erhältlich für die Youngtimer Alfa Romeo GTV/Spider, Alfa Romeo GT, Alfa Romeo 147, Alfa Romeo 156, Fiat Coupé und Fiat Barchetta. Dabei handelt es sich um zehn unterschiedliche Steuergeräte für die Kraftstoffeinspritzung sowie 21 Karosserieteile, darunter Stoßstangen, Kotflügel, Türen, Heckklappen und Motorhauben. Die Ersatzteile aus dem Programm von Heritage tragen dazu bei, den ideellen und finanziellen Wert dieser Youngtimer-Modelle zu sichern. Angesichts der begrenzten Verfügbarkeit können sie außerdem zu einer wertvollen Investition für die Zukunft werden.

Die Produkte von „Heritage Parts“ können über das autorisierte Händlernetzwerk von Stellantis oder direkt über den Online-Shop von Mopar® (https://moparstore.de/ersatzteile/heritage.html) bestellt werden.


Heritage im Internet:
Homepage: www.fcaheritage.com
YouTube: www.youtube.com/fcaheritage
Instagram: @fcaheritage.official
Facebook: www.facebook.com/fcaheritage.official


Kontakt:
Tim Schüler
Tel: +49 69 66988-467
E-Mail: tim.schueler@stellantis.com





 




Zur Alfaclub Hauptseite