ALFACLUB Alfa 4c Register



Der Alfa Romeo 4 C repräsentiert die traditionelle Motorsportgeschichte von Alfa Romeo in einer einzigartigen noch nie vorher da gewesenen Faszination.
Der Grund hierfür ist das geringe Leergewicht von nur 1020 kg und einem Turbo aufgeladenen Vierzylindermotor, mit einer Leistung von 240 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von knapp 260 km/h.

Auf einer der weltweit wichtigsten Automobil-Fachmesse „Genfer Auto-Salon“ wurde im März 2011 eine Designerstudie, des Alfa Romeo 4 C, dem Publikum vorgestellt.
An Hand der potentiellen Käufer konnte eine Serienfertigung des 4 C übernommen werden und somit das Konzeptfahrzeug in die Realität umgesetzt werden.
Daraus folgte, dass im März 2013 in Genf die Serienversion des Alfa Romeo 4 C gezeigt werde konnte. Die geänderten Scheinwerfer sind der auffälligste Unterschied zur Studie.

Die ersten Serienexemplare – Launch Edition – wurden in Genf bestellt und Ende Oktober 2013 auf der Teststrecke von Alfa Romeo, in Balocco, dem glücklichen Käufern übergeben.
In Modena wurde das Fahrzeug in Handarbeit von Maserati montiert.
Sein Name ist vom Alfa Romeo 8 C und 6 C abgeleitet, wobei das „C“ für Cilindri“ (italienisch Zylinder) steht und der „4 C“ somit „Vierzylinder“ heißt.

Kurz darauf, 2015, wurde die Serienversion des Cabriolets vorgestellt.
Der Alfa Romeo 4 C Spider ist somit im Sommer 2015 in Deutschland auf den Markt gekommen.

Das außerordentlich gelungene Fahrzeug hat ein Fahrgestell, welches von dem Unternehmen „Dallara“, Hersteller von verschiedenen Rennsportklassen, konstruiert wurde.
Das 65 kg leichte Monocoque wurde aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff gefertigt.
Somit konnte ein Trockengewicht von nur 895 kg erreicht werden, daraus resultiert das Leegewicht von 1020 kg.
Die Hinterräder werden über ein Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe von dem Mittelmotor angetrieben.
Über die Schaltwippe können die Gänge am Lenkrad gewechselt werden.

In Mitteleuropa endete im August 2018 der offizielle Verkauf des 4 C und im Herbst 2019 lief die Produktion auf dem Weltmarkt aus.

Was ich persönlich sehr schade finde.

Die Faszination für das Fahrzeug (Leistungsgewicht und Kaufpreis) überzeugte mich zu einem persönlichen Kauf.

Ich erfreue mich, einen Sportwagen mit der Ausstattung eines Rennwagens auf der Straße fahren zu können.

Zu meiner Person:
Robert Clever, Baujahr 1965
Seit 1990 im Alfaclub, seit 2017 Gründung der Firma „Alfadoktor.de“ (Service für italienische Sportwagen und Klassiker) und seit 2017 Ansprechparter des Regionaltreffs Rhein-Main.


Wer möchte, kann mir seine Daten ( EZ. & FIN) vom 4C mit ein paar Bilder schicken, um diesen im Register aufzuführen.
Bei Fragen oder Anregungen zum 4C könnt Ihr mir unter 4C@alfaclub.de eine Mail schicken.


Freue mich auf Euch

Viele Grüße
Robert Clever



 

 

Wer sich auch dem größten Markenclub Deutschlands anschließen möchte, kann sich hier ganz bequem die Eintrittserklärung ausdrucken und anmelden: Klick !




Zur Register Auswahl Seite

Hauptseite