SPIDER / GTV ( 916 ) REGISTER

TUNING



Autohaus Brohl

Einer der ältesten Alfa Romeo-Tuner Deutschlands ist das seit 1976 in Rastatt bei Karlsruhe ansässige Autohaus Brohl. Die Fa. Brohl bietet für die 916er-Reihe neben mehrteiligen BBS-Felgen in den Dimensionen 8Jx17 bzw. 8Jx18, Brems- und Fahrwerksmodifikationen auch verschiedene Leistungssteigerungen an. So befinden sich für den 3.0 V6 12V-Motor und für den 3.0 V6 24V Hubraumvergrößerungen auf 3.5 Liter mit einem hervorragenden Drehmoment im Angebot.

Nach dem Motorenumbau, der das Aufbohren des Motorblocks, den Einbau spezieller Kolben, die Bearbeitung der Zylinderköpfe und des Ansaugtraktes sowie eine geänderte Auspuffanlage mit Metallkatalysatoren beinhaltet, verfügt der 3.5 V6 12V-Motor über 240 PS und ein Drehmoment von 314 Nm bei 4020 Upm. Das 3.5 Liter 24VTriebwerk leistet nach dem Umbau 265 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 331 Nm bei 4020 Upm.


Engstler Motorsport

Ein breit gefächertes Tuningangebot bietet Engstler Motorsport in Wiggensbach im Allgäu. Engstler bietet neben klassischen Tuningparts wie verschiedenen Felgen von 7,5Jx16 bis 8Jx18, Bremsen-Kits, Zwei- und Vierrohr-Sportauspuffanlagen, Gewindefahrwerken sowie Interieurzubehör auch ein Aerodynamikkit. Bis vor wenigen Jahren hatte Engstler ein umfangreiches Angebot an Leistungssteigerungen für die 916er-Modelle parat. So bot Engstler neben geänderten Ansaugsystemen auch Kompressortriebwerke an, die dem 2.0 TS zu 210 PS und dem 3.0 V6 24V zu 310 bis 328 PS verhalfen, was dem 3 Liter-Motor ein maximales Drehmoment von bis zu 387 Nm bei 4000 Upm bescherte.


Bitterlich Motorentechnik


Ebenfalls in Wiggensbach zu finden ist die Firma Bitterlich Motorentechnik. Peter Bitterlich betreibt noch klassisches Motorentuning an den 4- und 6-Zylinder- Triebwerken von Gtv und Spider. Es beinhaltet das Optimieren des Zylinderkopfes, ein Überarbeiten des Ansaugtraktes und ein Anpassen der Auslässe, wodurch sich der Füllungsgrad erhöht. Gespickt mit entsprechenden Nockenwellen, einer Edelstahlauspuffanlage und angepasstem Steuergerät erreichen die Bitterlich- Motoren eine spürbare Mehrleistung von ca. 35 PS. Neben diesen Maßnahmen hält der Allgäuer auch entsprechende Modifikationen des Fahrwerks und der Bremsanlage bereit.



Novitec

Der in Stetten im Allgäu ansässige Tuner Novitec bietet für die 916er-Reihe neben verschiedenen Felgen von 7Jx17 bis 8x19, Gewindefahrwerken, Interieurzubehör, Überrollbügel für den Spider, geänderten Bremsanlagen und einem Frontspoiler auch eine Sportauspuffanlage mit zwei oder vier Endrohren an. Novitec machte in der Vergangenheit mit leistungsstarken Turbo- und Kompressormotoren von sich reden, die leider nicht mehr im Angebot sind. So verfügte der 3.0 V6 24V Biturbo über 308 PS und ein maximales Drehmoment von 432 Nm bei 4400 Upm. Den 3.2 V6 24V bestückte Novitec mit einem Kompressor, womit er eine Leistung von 337 PS und ein maximales Drehmoment von 378 Nm bei 5150 Upm, im Export sogar 375 PS, erreichte. Aber auch für die 1.8 und 2.0 Liter Twinspark- Motoren bot Novitec Leistungssteigerungen an. Sie entwickelten mittels Turbo- bzw. Kompressoreinbau je nach Basisleistung 201 bis 218 PS.



Hörmann Motorsport


Ein weiterer Allgäuer Tuner ist Hörmann Motorsport aus Kempten. Die Firma Hörmann, die zwischenzeitlich ihre Tuningaktivitäten eingeschränkt hat, bot für die 916er-Reihe Leistungssteigerungen mittels geänderten Steuergeräten und Vierrohr- Auspuffanlagen sowie verschiedene Fahrwerksmodifikationen, geänderte Bremsanlagen, Felgen von 8Jx17 bis 8,5Jx18 und einen Frontspoiler an.


Autodelta


Der britische Tuner Autodelta aus London machte in den letzten Jahren durch aufgeladene, hubraumstarke V6- Triebwerke bis 3.7 Liter Hubraum und 400 PS auf sich aufmerksam. Zur Leistungssteigerung der 916er-Modelle bieten die Briten zwei Varianten für die 2.0 T.Spark-Motoren an. Die erste Stufe verhilft dem 4 Zylinder mittels klassischem Motortuning zu 180 PS. In der zweiten Stufe erhält der Twinspark-Motor einen Turbolader wodurch die Leistung auf 220 PS ansteigt. Des Weiteren bietet Autodelta einen Karosseriekit bestehend aus Frontspoiler, Seitenschweller und einem Heckflügel für den Gtv an. Für den Spider sind zudem ein Hardtop und ein Überrollbügel erhältlich. Zudem befinden sich verschiedene Modifikationen für Fahrwerk und Bremse, eine Vierrohr-Auspuffanlage und Felgen in der Größe 8Jx17 im Angebot.

Auf Kundenwunsch entstand bei Autodelta im Jahr 2008 ein Einzelstück eines Spiders Modell 2003, dessen Motorleistung mittels eines Kompressors von 240 auf 341 PS angehoben wurde. Neben verschiedenen Modifikationen verfügt der Spider über eine neu gestylte Frontschürze, Schweller und eine Heckschürze mit integrierten runden Rückleuchten. Ferner besitzt das Fahrzeug Luftauslässe in den vorderen Kotflügeln, einen Heckspoiler, Überrollbügel, Hardtop und 18’’ große Aluräder.


Zender


Bis vor kurzer Zeit galt die Firma Zender GmbH in Mühlheim-Kärlich nach jahrelanger Zusammenarbeit quasi als Hoflieferant von Alfa Romeo. So stammt das komplette Aerodynamikprogramm, das von Alfa Romeo für die 916er-Modelle im Lineaccessori- Programm angeboten wird, aus dem Hause Zender. Das trifft ebenso auf die Vierrohr-Auspuffanlage, den Überrollbügel und die Speedster Abdeckung für den Spider sowie die sonstigen Accessoires zu. Außerdem bietet Zender Alfa Sport verschiedenen Felgen von 7Jx17 bis 8Jx18 an und kreierte im Jahr 2000 ein Spider Concept-Car, dessen Karosserieanbauteile aber nie in Serie gingen.



CarLine Tuning

Wer seinem Spider oder Gtv einen propperen, breiteren Hintern verpassen will, der ist bei CarLine Tuning in Sinsheim an der richtigen Adresse. CarLine verbaut an der Vorderachse der 916er Modelle bis zu 9Jx17 bzw. 9Jx18 große Räder. An der Hinterachse finden Räder in den Dimensionen 10Jx17 bzw. 10Jx18 Verwendung. Um diesen Rädern den entsprechenden Platz zu verschaffen, werden die hinteren Kotflügel entsprechend geweitet, was dank eines Spezialverfahrens ohne Nachlackieren möglich ist.

Cadamuro Design

Freunde auffälliger Karosserieanbauteile finden in der italienischen Firma Cadamuro Design den richtigen Ansprechpartner. Cadamuro bietet neben einem kompletten Aerodynamikkit, bestehend aus Frontund Heckschürze, Seitenschwellern und Heckflügel, auch ein auffälliges Motorhaubenkit und Luftauslässe für die vorderen Kotflügel an. Als Eigenbau entstand mittlerweile auch ein Umbaukit, das es ermöglicht, die vorhandenen Türen von Gtv und Spider in Flügeltüren im Lamborghini Style umzubauen.











Zur Register Auswahl Seite


Zur Hauptseite