Giulia / Berlina-Register
History
 
     

1962 gab die Giulia als TI ihr Debut, 1970 hatte sie - vor allem in Deutschland - als Giulia Super den Höhepunkt ihrer Karriere erreicht und wurde als Nuova mit geglätteten Formen schließlich 1978 aus dem Programm genommen und durch ihre Nachfolgerin, die kurioserweise wie auch ihre Vorgängerin Giulietta hieß, ersetzt.

In diesen 16 Jahren ihrer Bauzeit prägte sie wohl wie keine andere Limousine den Begriff Sportlimousine und ebnete damit den Weg für eine neue Klasse, die sich später GTI oder GSI nannte.

1968 wurde ihr ein größeres Modell zur Seite gestellt, das den Namen 1750 trug. 1971 auf 2 Liter Hubraum vergrößert und nun auf den Namen 2000 hörend, blieb es jedoch immer im Schatten der kleineren Schwester.

Im Anschluß nun ein Überblick über alle gebauten Giulia und Berlina Modelle (durch Klicken auf das jeweilige Bild bekommt Ihr genauere Informationen zu den einzelnen Modellen)


105.14 Giulia TI (1962-1967)
105.06 Giulia 1300 (1964-1971)
105.08 Giulia TI (1964-1967)
105.16 Giulia TI Super (1963-1965)
105.26 Giulia Super (1965-1971)
105.39 / 105.40 Giulia 1300 TI (1965-1972)
105.85 / 105.87 Giulia 1600 S (1968-1970)
115.09 / 115.10 Giulia Super 1300 (1970-1971)
115.09 / 115.10 Giulia Super 1.3 (1972-1974)
105.26 Giulia Super 1.6 (1972-1974)
115.09S Nuova Super 1.3 (1974-1976)
105.26S / 105.28 Nuova Super 1.6 (1974-1976)
 
 
115.40 Giulia Diesel (1976)
105.48 Berlina 1750 (1668-1971)
105.12 / 115.36 Berlina 2000 (1971-1976)

 

     
     
     
Kontakt mit dem Register aufnehmen
     
 

zur Startseite