Stammtisch Nürnberger Land
05.03.2016: Stammtisch

 


Am Samstag, 5.3.16, ging unser Stammtisch fremd (Schande)

Eine Einladung von Alex und Paolo, den Chefs vom Autohaus „Reichenschwand“ war schuld daran.

Diesmal bereits um 17 Uhr begann das Treffen im Showroom des Autohauses mit einem Cappuccino in einer ausgesprochen stilvollen Umgebung. Neben Ami-Boliden (Corvettes), einem wunderschön lackierten Capri-II-Cabrio, einem 924er Porsche und einem mit einer Klopapierrolle mit gehäkelter Haube und Wackeldackel auf der Heckablage verzierten Mercedes W116 durften natürlich die Italiener nicht fehlen. Ein makelloser roter Rundheck-Spider und eine pikobello rote Barchetta rahmten uns ein; Vespa-Roller, Ducati-Motorrad und ein Alfa-GT mit Heckflügel, der in dieser Art einmalig sein wird, da Marke Eigenbau, trugen zum italienischen Ambiente bei. Linda, die Ehefrau von Alex, verwöhnte uns mit selbstgemachten Salaten sowie Käse- und Wurstplatten. Leckere Getränke ließen kein Gefühl von Rebensaftnot, Unterhopfung oder beginnender Austrocknung aufkommen.

La sera per Alfisti era semplicemente "Saugut"
(hoffentlich hat der Google-Übersetzter das richtig übersetzt)

Aber nein, das war noch nicht alles, wir bekamen extra für uns und nur an diesem Abend italienische Musik, live and unplugged von Paolos Papa Pino mit Adriano-Stimme und Gitarre und Norbert Hirsch auf der Drum-Box.
Vom begeisterten Klatschen hatten wir dann alle rote Handflächen. Wir fühlten uns wie im Urlaub in Bella Italia.…………..naja, fast. Draußen Sch…wetter, aber drinnen ist uns warm geworden.

HURRA, wir vermehren uns und brauchen keine 9 Monate dazu.
Neue Stammtischler durften wir auch willkommen heißen.

Aber auch der schönste Abend geht mal zu Ende, und jeder hatte ein seliges Lächeln im Gesicht.

Ein herzliches Dankeschön an Paolo und Alex und ihre Familien für diesen wunderschönen Abend

Falls ihr Euch selbst ein Bild vom Autohaus machen wollt, hier der Link:
www.autohaus-reichenschwand.de
Paolo und Alex freuen sich über jeden Besucher, besonders über Fahrer/innen mit Alfa’s.

Bericht von Gabi Westram und Klaus Dirscherl

 


     
     
 

 

Zurück zur
Stammtischseite

 

 

 

Zur Alfaclub.de Hauptseite